X-Erwachsenen-Trainingsfahrt 2017

Erwachsenen-Trainingsfahrt 2017 nach Mittersill
von Samstag, 18. 02.2017 – bis Samstag, 25. 02. 2017; Reiseleitung: Klaus-Dieter Hagedorn

Bericht von der Erwachsenenfahrt nach Mittersill vom 18. bis 25. Februar 2017

Wie jedes Jahr hatten wir bei der Anreise am Samstag wieder mit diversen Staus auf den Autobahnen zu kämpfen, richteten uns dann aber im gemütlichen Hotel Wieser ein und genossen das gute Abendessen.

Die Skiwoche begann am Sonntag mit vielversprechendem strahlendem Sonnenschein und auch die Schneeverhältnisse standen einem gelungenen Skispaß nicht im Weg. Das änderte sich erst am Dienstag, als eine Föhn-Wetterlage zu Regenfällen bis in die Hochlagen führte und die Bekleidung der Skiläufer zum Teil völlig überforderte. Nass bis auf die Haut – aber trotzdem guter Stimmung – kamen die Unentwegten nachmittags von der Piste. Zum Glück änderte sich das Wetter bereits am Mittwoch wieder zum bevorzugten Sonnenschein und zu dem Wintersport angemessenen Temperaturen. Der Donnerstag ist wohl als Highlight der Woche zu betrachten. Nach einem Skitag bei herrlichem Sonnenschein, wurde der Abend mit Livemusik, Tanz und Faschingskostüm dem Weiberfasching entsprechend gefeiert.

Am Freitag mussten unsere drei Ski-Gruppen, angeführt von den Guides Gisela, Herrmann und Carola bei dichtem Schneetreiben und Sturm auf die zum Teil üblichen Ausflüge bis Kitzbühel verzichten und schon vor dem Zweitausender Halt machen. Entschädigt wurden wir, zum Ausklang einer gelungenen Ski-Woche, durch ein reichhaltiges Buffet am Abend. Großes Lob an die Hotel-Leitung und das freundliche Personal, die zum gelingen unserer Skifreizeit einen nicht unerheblichen Beitrag leisteten, ebenso wie die Wellness-Oase und das Schwimmbas im Untergeschoss.

Einen kleinen Wermutstropfen bescherte uns das ledierte Knie von Sarah, da wünschen wir schnelle Genesung.

Zum Schluss noch eine Bemerkung zu den schönen Freizeitgestaltungsmöglichkeiten, die von den Nicht-Skifahrern gern genutzt wurden, wie z.B. das Naturkundemuseum, Ausflugsziele wie Zell und Krimml oder geführte Wanderungen in die Umgebung.

Pünktlich um 17:00 Uhr kam der Bus am Samstag wieder am Sportpark an und alle machten sich, nach dieser schönen Woche, auf den jetzt nur noch kurzen Heimweg.

Hier schon mal die ersten Bilder: